Register
Lost Pass
SPECIALS
LATEST WARS
MEDIA PLAYER
CONTENT
Mad LAN 5 (2007)
Verfasst von Striker am 15.01.2010 um 17:43 Uhr

(02.11. - 04.11. 2007)

Vom 02. bis 04. November 2007 fand die Mad-Lan zum ersten mal in der TriBüne in Norderstedt bei Hamburg statt. Aufgrund dieser sehr imposanten Location fanden sich auch diesmal wieder etliche GF´ler, die Ihren PC mal wieder auf eine kleine Reise nehmen wollten. Viele alte Lan-Hasen von der Game Foundation waren wieder mit dabei aber auch einige neue Gesichter gab es endlich mal Live zu sehen!

Freitag, um kurz nach 19:00 Uhr, öffneten sich die Türen zur Freitag, um kurz nach 19:00 Uhr, öffneten sich die Türen zur Freitag, um kurz nach 19:00 Uhr, öffneten sich die Türen zur Mad-Lan 5 und nach dem etwas schleppenden Einlass ging es auch gleich in den großen Saal. Unsere Tische waren mit einer Tiefe von 100 cm sehr großzügig dimensioniert. Leider waren die Tische auch sehr hoch bzw. die Stühle zu niedrig, so das eine entspannte Haltung am PC sich nicht wirklich einstellte. Einige Spieler behalfen sich mit Schweißbändern um die Handgelenke und andere stapelten mehrere Stühle um das Problem zu beheben.

Nach und nach trafen dann immer mehr Clan-Member ein und es wurde fleißig aufgebaut. Nachdem die meisten Rechner standen kam es dann zum ersten Stromausfall, welcher einige Zeit kostete, bis dieser von den Orgas endgültig behoben werden konnte. Aber da dies ja nicht unsere erste Lan war, verzog sich ein großer Teil der Game-Foundation gleich Richtung Tresen und genoss die ersten frischgezapften Biere.

Als dann alles gegen 22 Uhr wieder lief, haben wir uns erst mal für die Turniere angemeldet und warteten (natürlich wieder an der Bar) auf den Start der selbigen. Leider war die Anzahl der Orgas definitiv zu gering und deren Kenntnis über einige Spiele war ebenfalls nicht ausreichend um für einen flüssigen Spielbetrieb zu Sorgen. Daher kam es zu vielen Verzögerungen (Das BF2-Turnier startet zum Beispiel erst mit 8 Stunden Verspätung am Sonntag um 18 Uhr).

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Kilian und TieStone mit Ihren Gitarren dann ein kleines Konzert an der Bar zum besten gegeben und die GF´ler unterstützten Sie dabei lautstark mit Ihren Gesangsstimmen! Am Samstag zogen sich dann die Turniere immer noch sehr schleppend und teilweise standen noch nicht einmal die Turnierserver. Viele gingen dann Public zocken, da es bei der Lan eine 100MB Upstream Verbindung ins Internet gab. Am Samstag Abend waren dann endlich die Turniere im Gange, allerdings war es sehr schwer die Gegner zu finden, da diese teilweise nicht da waren oder schon zu betrunken. In der Nacht gab es dann im Foyer eine Runde Singstar, in welcher sich unter anderem unser TieStone lautstark mit einbrachte. 

Am Sonntag wollten dann viele von uns noch die letzten Spiele zu Ende bringen bis ein kompletter Netzausfall wieder alles lahm legte. Die Orgas waren diesmal leider nicht in der Lage diese wieder zu aktivieren, so das viele Turniere nicht zu Ende gespielt werden konnten und auch wir frühzeitig unsere Rechner wieder abbauten.

Im nachhinein bleibt ein sehr zweigespaltenes Bild von der Mad-Lan. Organisationstechnisch war die Lan eine volle Katastrophe was Netzwerk und Turnierleitung anging. Die Location selbst und das Cathering war dagegen gut so das ich mir überlegt habe ein Wertungssystem einzuführen, wo ich die für mich wichtigsten Punkte einer Lan nach dem Schulnoten-Prinzip bewerten werde.

Location: 2
(Positiv: Saal, Internet, Platzangebot
Negativ: Tischhöhe)
Turnierorganisation: 5
(Positiv: Nichts
Negativ: Nichteinhaltung des Zeitplans, zu wenig Informationen übers Intranet, teilweise schlechte Preise für die Turniere, Kenntnisstand der Orgas über Turniersettings und Regeln)
Netzwerk/Strom: 6
(Positiv: Nichts
Negativ: Netzwerk konnte Sonntag nicht mehr hergestellt werden)
Cathering: 2
(Positiv: Preisgestaltung, frisch gezapftes Bier, Pizzaservice, Brötchen am Morgen
Negativ: Cocktails entsprachen nicht den Ankündigungen)
Gesamt: 5

Fazit: Wenn es sich nicht um eine Lan gehandelt hätte, sondern um eine Party, dann wäre es ein Klasse Wochenende geworden, da Location und Cathering wirklich gut waren. Für alle, die Wert auf die Turniere legen, war diese Lan eine einzige Katastrophe. Ich wünsche den Jungs von der Mad-Lan das Sie beim nächsten mal aus den Fehlern lernen, denn mit der richtigen Organisation kann aus der Lan wirklich noch eine Perle werden!

P.S. Diese Bewertung gibt die Meinung des Verfassers dieses Artikels wieder und nicht die Meinung der gesamten Game-Foundation.


Für die Game-Foundation am Start waren diesmal:

Vanderbelt
Gonzo
Manson
Merlin
Rough
Kilian
Striker
Hawk952
Motorbiene
Officecamper
TieStone


Folgende Erfolge konnten wir trotz diverser Schwierigkeiten verbuchen:

BF2 8on8 Conquest --- GF.Wilde 15 --- 1. Platz
UT 2004 1on1 --- Freezer --- 10. Platz
UT 2004 1on1 --- Freezer --- 3. Platz
UT 2004 4on4 --- GF.Funteam --- 4. Platz
Quake 4 1on1 --- GF.Striker --- 2. Platz
CoD2 3on3 --- GF.Funteam --- 4. Platz

Seite: 1
Seiten: -


Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.