Register
Lost Pass
SPECIALS
LATEST WARS
MEDIA PLAYER
CONTENT
To be in the Spotlight - Vanderbelt
Verfasst von Striker am 15.01.2010 um 17:49 Uhr

Hi Vanderbelt, stelle dich doch mal bitte vor!
Hallo, ich heiße Vanderbelt und höre im Real- Life auf den Namen Markus Wohlers. Mit 35 Jahren dürfte ich wohl mittlerweile zu den „Opas“ in der Spieleszene gehören. Den Bund fürs Leben bin ich vor 5 Jahren eingegangen und meine Tochter bereichert seit 10 Jahren mein Leben. Im Berufsleben arbeite ich als Redaktionsfachspezialist bei Airbus und erstelle dort einen Teil der Dokumentation für die Flugzeuge. In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit meiner Familie und/oder Freunden (Kino, Wildpark besuchen u.ä.). Ansonsten ruft es mich doch immer wieder auf das virtuelle Schlachtfeld mit meinen Jungs aus dem Squad.

Wie bist du zum Onlinegaming gekommen und was spielst du z.Zt.?
Angefangen hat alles im Jahre 1999 mit dem Spiel Empire Earth, welches ich bei dem Clan German Soldiers gespielt habe. Dies habe ich dann 3 Jahre gemacht, bis der Clan sich auflöste. Danach zeigte mir mein bester Freund (unser GF.Gonzo) das Spiel Battlefield 1942. Nachdem ich mit dem Flieger gleich den ersten Baum getroffen hatte, war es um mich geschehen und ich kaufte mir das Spiel sofort. Danach besuchten wir unsere ersten Lans und das Turnierfieber hatte mich gepackt. Einmal ging mein Freund alleine auf eine C-Maxx Lan (ich steckte in schweren Hochzeitsvorbereitungen) und kam als Clanmember der Game-Foundation zurück. Er erzählte mir wie toll die Leute sind und das es richtig viel Spaß bringt BF1942 im Squad zu spielen. Sofort schickte ich meine Bewerbung zur GF und man erkannte dort dass ich nicht absolut unfähig war. So kam es, dass ich dort erst Trial und dann Full-Member im legendären GF.1942 Squad wurde. Später sollte ich dann Co-Leader und dann Leader des Squads werden, welcher dann nahtlos in unseren BF2-Squad Wilde 15 überging.

Welche Aufgaben hast du in deinem Team?
Beim Team Wilden 15 bin ich derzeit Squadleader und damit so etwas wie „Mutter für alles“. Einerseits fungiere ich als Schnittstelle zwischen Squad und Clanführung anderseits muss ich mich darum kümmern dass alles im Squad reibungslos läuft. Dabei Unterstützen mich saschh und Manson hervorragend, welche sich besonders um die ESL-Wars und um Trainingsinhalte kümmern.

Du bist öfters auf Lans anzutreffen. Was reizt dich dort teilzunehmen?
Den Reiz zu erklären ist nicht einfach, sofern jemand noch nie auf einer Lan mit einer größeren Gruppe war. Es ist einfach ein ganz besonderes Gruppenerlebnis, wenn man zusammen um den Sieg zittert, Niederlagen einstecken muss und Turniergewinne ausgiebig feiert. Auch tut es dem zusammenhalt eines Squads/Clans sehr gut wenn man sich mal im wirklichen Leben getroffen hat und nicht nur Online. Für mich persönlich ist es wie ein zweites Leben, welches den Stress im Alltag vergessen macht und in dem man neue Freunde findet.

Was sagen deine Frau und Kinder dazu dass du online zockst?
Meine Frau kann zwar nicht nachvollziehen, wie man an diesem Hobby Spaß haben kann aber ich verstehe Sie ja auch nicht, wie man sich Telenovelas anschauen kann. Trotzdem tolerieren wir unsere Interessensunterschiede und ziehen beide unsere Vorteile daraus. Wenn ich Training habe kann Sie in Ruhe Fernsehen und anders herum. Meine Tochter dagegen ist ja immer schon im Bett wenn ich Online gehe, so dass es dort auch keine Probleme gibt.

Dein Name ist aus der Game-Foundation nicht wegzudenken. Ein paar Worte über GF?
Intern haben einige GF ja schon mit Großer Familie übersetzt und ich finde dass es das schon sehr gut trifft. Viele Member sind mir in den letzten 5 Jahren schon sehr ans Herz gewachsen und man freut sich schon Monate vor der nächsten Lan auf ein Wiedersehen. Dieses besondere Verhältnis untereinander merkt man auch bei den LAN/Fun-Member, welche eigentlich nicht mehr aktiv Spielen und trotzdem nicht von uns los kommen. Außerdem haben wir auch einige Top-Spieler, die sicherlich in einem Pro-Clan unterkommen würden. Trotzdem verlassen Sie uns nicht, was eindeutig für den Zusammenhalt im Clan spricht.

Wenn der heutige Vanderbelt gegen denn früheren Deutschland Vanderbelt BF spielen sollte, wer würde gewinnen?
Das dürfte ein spannendes Match werden. Sofern meine Treffsicherheit aufgrund meines Alters nachgelassen haben sollte, hoffe ich dies doch durch Erfahrung wieder auszugleichen. Ich gehe daher mal von einem Unentschieden aus. Immerhin kann ich es immer noch mit Jungen aus unserem Squad aufnehmen (und wenn ich Sie vom Server kicken muss *grins*).

Kannst du dir vorstellen von BF zu einer anderen Gameart zu wechseln?
Schwierig. Ich denke dass ich bei Taktik-Shootern bleiben werde aber auf Battlefield würde ich mich nicht festlegen. Dafür ist mir EA als Risikofaktor einfach zu groß. Außerdem würde bei meiner Entscheidung auch das Team mitbestimmen, da ich versuchen würde wieder mit den Jungs zusammen zu spielen. Derzeit warte ich außer auf Battlefield 3, welches wohl erst in 4-5 Monaten kommt noch auf Left4Dead, welches ebenfalls ein interessantes Spielprinzip verspricht.

Möchtest du noch jemanden Grüßen?
Meine Frau und meine Tochter natürlich, welche sich ab und zu darüber beschweren dass ich so laut am Computer fluche (ich denke dass Sie etwas übertreiben). Den Chaotenhaufen der Wilden 15, mit denen ich schon so viele Höhen und Tiefen erleben durfte und zum Schluss die Clanführung, welche dank meines Dickkopf wahrscheinlich schon das eine oder andere graue Haar bekommen hat.

Vielen Dank für das Interview

Seite: 1
Seiten: -


Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.