Register
Lost Pass
SPECIALS
LATEST WARS
MEDIA PLAYER
CONTENT
Verfasst von z3ro am 07.03.2011 um 16:50 Uhr

Call of Duty 4 EAS 2010/2011 - Ein Resümee 

Die EAS im Call of Duty Bereich schloss heute seine Pforten und wir blicken zurück auf eine durchwachsene Season. 

Es fing an mit warten und warten und warten. Die ESL hat sich nach der Schließung der EPS und dem Abschluss der letzten EAS Season sehr viel Zeit gelassen und die Call of Duty Spieler lange im dunkeln tappen lassen. Niemand wusste wie es weiter gehen sollte und was nach der EPS kommt und ob es überhaupt noch eine EAS gibt. Schlussendlich konnten wir aber alle aufatmen und es wurde eine neue EAS bekanntgegeben. Die ESL hat aber auf jeden fall den Zeitpunkt verpasst und somit waren fast alle Top Teams und kleineren Teams aufgelöst. Somit kann man sagen das es abzusehen war das die neue EAS kaum Teams haben wird. So kam es dann auch, zu den Zeiten als die EPS noch stattfand waren sogar 3 EAS Divisonen offen. Diese Season kam es nur zu einer Divison und maximal 24 Teams die teilnahmen. Aber nun gut lassen wir die Kritik an der ESL mal und hoffen das sie es zur neuen Season besser machen als die aktuelle.

Kommen wir aber nun endlich zu unserem Call of Duty 4 Team, das wohl die beste Season alle Zeiten gespielt hat. Ob es an den wenigen Teams lag oder der Tatsache das wir so gut wie gar nicht trainiert haben sei einfach mal so hingestellt.

Das erste Spiel der Season war gegen mymp.net und wir waren hochmotiviert. Wir spielten mit neuem Lineup und wir mussten 2 Ausfälle kompensieren deshalb holten wir uns eine neue Ak-U namens kASHM1r und führten ihn in unsere Spielweise ein. Also neues Lineup neue Season alles wunderbar bis auf die Tatsache das wir unser erstes Spiel gegen ein sehr starkes Team spielen mussten und das unsere erste wirkliche Herausforderung war.

 Nach einem harten Kampf konnten wir aber das Spiel knapp für uns entscheiden und das obwohl es zum Ende hin noch alles auf der kippe stand und auch mymp noch gewinnen konnte.

Das zweite Spiel ging dann gegen s.MGC und wir trafen dort auf ein paar alte bekannte Spieler gegen die wir schon in der letzten EAS zu kämpfen hatten. Aber nach dem Sieg der letzten Woche waren wir sicher das wir auch dieses Spiel gewinnen können.

Das gewannen wir dann auch recht deutlich obwohl es auch anders hätte ausgehen können das wir sehr viele 1on1 Situationen holten. 

 Auf gehts nach dem Sieg standen wir auf Platz 1. aber es stand uns ein Gegner gegenüber den wir nicht einschätzen konnten. Aus dem ehemaligen Team Devoted wurde cause.WE.can und genau gegen dieses Team mussten wir in unserem dritten Spiel antreten. Wir waren uns aber fast sicher das wir auf mp_citystreets die Oberhand behalten würden.

Leider wurden wir eines besseren belehrt und wurden geschlagen. Nach der Niederlage war die Stimmung erstmal im Keller. Grade auf der Map die wir eigentlich immer im Griff haben wurden wir überrannt.

 Weiter ging es im Spielgeschehen und wir mussten das Spiel vom letzten Sonntag vergessen. Dieses mal mussten wir ran gegen Die Frechducks ein Team aus ehemaligen EPS Spielern. Wir haben uns keine Chancen ausgerechnet.

Leider konnten sie nicht antreten was uns einen Def-Win einbrachte und wir damit sehr glücklich waren da wir mit absoluter Sicherheit eine große klatsche bekommen hätten.

 Weiter ging es gegen cHaos eSport und wir freuten uns sehr auf das Match da wir sicher waren das wir es für uns entscheiden würden.

Das Glück war uns aber schlecht gestimmt. Smoove hatte vergessen sein Premium Account zu erneuern und somit mussten wir leider diesen Def-Loss hinnehmen da wir nicht spielberechtigt waren.

Neuer Sonntag neues Glück dachten wir aber als wir die Auslosung gesehen hatten gegen wen wir spielen müssen war uns schon klar das wir das Spiel gegen Hoeri Bauern nur mit viel Glück gewinnen würden.

So war es dann auch nur das uns das Glück verlassen hatte und wir keine Chance hatten die Oberhand zu gewinnen. So gingen sogar vermeindlich sichere Runden verloren.

Kopfhoch 2 Niederlagen in folge waren der absolute Motivation killer was man auch an den Traintagen gesehen hat dort war die Stimmung im Keller. Aber wir mussten diesen Sonntag ran gegen Drunken Assassins e.V. und die Jungs schätzten wir noch stäker ein als Hoeri.

Es kam wie es kommen musste 1on1 Situationen wurden verschenkt, Überzahlsituationen würden verschenkt. Die Luft war raus. Nun brauchten wir mal wieder ein motivations Gegner.

Dieser wurde uns auch glatt geliefert mit Open Fire Germany konnte man wieder Punkte einfahren und das auch ohne sich viel anstrengen zu müssen.

Gesagt getan und wir konnten Open Fire als aufbau Gegner schlagen und somit unsere Stimmung wieder etwas heben.

Die Endphase begann und um noch ein halbwegs vernünftiges Ergebnis abliefern zu können mussten wir uns ranhalten. Der nächste Gegner hieß My Deadline und die Chance sie zu schlagen stand bei 50 zu 50 und wir alle freuten uns auf das spannende Spiel.

Am ende konnten wir uns aber durchsetzen und gewann souverän die Map mp_citystreets die wie ich schon vorher erwähnt habe auch eigentlich gut drauf haben.

3 Spiele noch bis zum Ende und wir hatten wieder das Glück gegen mymp.net spielen zu dürfen und wir wussten das sie die erste Niederlage mit Sicherheit wieder gut machen wollten. Doch wir waren gut vorbereitet und hofften auf den erneuten Sieg.

Ok sie machten es uns einfacher als wir dachten. Aber trotzdem strengten sie sich an aber die Defense von uns war unüberwindbar für mymp.net. Was sich auch in den Flames niederschlug die nach dem Spiel noch kamen aber das ist eine andere Geschichte.

Endlich kamen wir dann auch zu unsere Revanche gegen cHaos eSport und dann auch noch auf der Map die cHaos sehr gut beherschte, auf mp_crossfire. Diese Map liegt uns garnicht.

Aber wir konnten wiedereinmal beweisen das wir auch Maps spielen können die uns sonst nicht liegen. Was aber denk ich eher daran lag das wir cHaos fast immer auspielen konnten und auf Defense Seite einen traumhaften Job gemacht haben.

Das letzte Spiel stand an, wieder gegen cause.WE.can gegen die wir anfangs verloren hatten. Aber diesmal wollten wir es besser machen und umbedingt gewinnen.

NP sag ich da nur, Held holte in der letzten Runde ein 1vs2 und machte den Sack zu. Somit war das letzte Spiel der Season auch noch gewonnen.

 

Das Fazit ist eine etwas missglückte EAS Seitens der ESL aber eine fast erfolgreiche Season für uns den wir sicherten uns Platz 5 und machten damit das beste Call of Duty EAS Ergebnis das wir je hatten. Ich hoffe die ESL lässt sich mit einer neuen Season nicht allzuviel Zeit sonst ist die Deutsche Community total unten durch. Aber sollte es eine neue Season geben kann ich sagen das wir auf jedenfall wieder mit vorne dabei sind.

Seite: 1
Seiten: -


Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.