Register
Lost Pass
SPECIALS
LATEST WARS
MEDIA PLAYER
CONTENT
Review - C-MaxX X (2005)
Verfasst von Kilian am 27.04.2011 um 11:34 Uhr

(14.10.-16.10.2005)

Die C-Maxx 10 ist vorbei und die Game - Foundation war wieder aktiv dabei! Neben viel Feiern haben wir auch an diversen Turnieren teilgenommen und waren teilweise sehr erfolgreich!

Im CoD - Turnier ging unsere erste Mannschaft mit Kilian, Freezer, TieStone, Rough und Gonzo an den Start schaffte es die Silbermedaille zu erkämpfen.

Im BF2 - Turnier meldeten sich Freezer, Kilian, Chredo, Striker, Logan, TieViper, TieStone und Vanderbelt für die Game - Foundation und errangen die begehrte Goldmedaille!

Ab hier folgen die Aufzeichnungen von GF.Vanderbelt:
-----------------------------------------------

Am Freitag den 14.10.2005 war es endlich soweit. Die C-Maxx sollte zum letzten mal Ihre Tore öffnen und die Game-Foundation war natürlich wieder mit dabei!

Nachdem ich Vormittags noch ein paar Besorgungen getätigt hatte, schaufelte ich gegen 16 Uhr meinen Wagen mit allem nötigen für die Lan voll und machte mich auf dem Weg zu GF.Gonzo. Dieser öffnete mir die Tür schon, bevor ich seine Klingel auch nur anschauen konnte und bat mich herein. Nachdem wir beide unsere Begrüßungs-Zeremonie ohne Knochenbrüche überstanden hatten wurde noch schnell ein Bier verhaftet und sein Wagen beladen. Danach ging es noch kurz zur Tankstelle um uns mit Zigaretten, Jim Beam und Bacardi einzudecken.

Pünktlich um 17 Uhr kamen wir bei GF.Chredo an der schon im Vorgarten mit seinem Rechner auf uns wartete. Es folgte wieder die obligatorische Begrüßungs-Zeremonie ohne nennenswerte Schäden an unseren Händen (hatten wohl alle Angst, uns vor der Lan noch zu verletzten). Nachdem Gonzo und ich die neueste Frisur von Chredo ausgiebig ausgelacht hatten, schmissen wir seinen Rechner in meinen Wagen und fuhren weiter Richtung Buchholz.

Um 17:30 Uhr kamen wir dann standesgemäß mit lauter Musik und überhöhter Geschwindigkeit auf dem Parkplatz an! Vor dem Eingang trafen wir u.a. Para, den Hessen (beide bei K2) und GF.Freezer. Nachdem man sich kurz begrüßt hatte stürmte Gonzo auch schon zum Eingang und kam kurz danach wieder mit seinem C-Maxx Ausweis welcher als Einlassticket dient. Chredo und ich stürmten sofort hinterher und nachdem wir dem Orga am Empfang unseren Lebenslauf und diverse eidesstattliche Versicherungen unterschrieben hatten bekamen wir ebenfalls unseren Ausweis und konnten endlich unsere Sachen in die Halle schleppen.

Beim Schleppen trafen wir dann noch Schweini vom RTG-Clan, welcher uns noch kurz auf einen Kräuterschnaps einlud mit Spruch: „Ist gutes Zeug und hilft dem Magen nach dem Essen“. Ich hatte zwar den ganzen Tag noch nichts gegessen aber wer schlägt schon kostenlosen Alkohol aus? Also kurz angestoßen und weg mit dem Zeug! Nachdem das Zeug alle Nerven in meinem Magen weggebrannt hatte konnten wir weitermachen mit dem Aufbau.

Gegen 18:30 Uhr stand dann der Rechner und DC++ lief auf vollen Touren! Jetzt war es an der Zeit den traditionellen „Der-Rechner-steht-und-das-Netzwerk-läuft-Drink“ zu genießen. Jetzt ging es an die Bar um die süßen Barbunnys zu begrüßen und das erste Bier zu ordern.

Mittlerweile trafen auch die restlichen GF´ler ein. Die Sektion Kiel der Game - Foundation hatte leider mit einem Überangebot von Autos vor dem Elbtunnel zu kämpfen und konnte daher nicht vorher eintreffen! Nachdem wir uns alle herzlichst begrüßten wurden die letzten Rechner aufgestellt und die Party konnte beginnen!

Gegen 21 Uhr sollte dann der 10:2 Wettkampf mit der ersten Disziplin „Biertrinken“ beginnen. Da die GF zwei Mannschaften stellte musste also auch zwei unserer besten an den Start! Als erstes ging Gonzo für uns n den Ring und stürzte die 0,33l Flasche Bier in 11 Sekunden runter! Dies Ergebnis konnte unser Freezer (auch bekannt als der Bierminator) mit 7 Sekunden unterbieten. Insgesamt reichte Freezer´s Zeit für den vierten Platz. Gonzo landete leider nicht mehr in der Wertung!

Später sollte dann das CoD-Turnier starten. Auch hier wollten wir zwei Mannschaften melden und man zwang mich, unter schlimmsten Androhungen von Alkohol- und Kuschelentzug, im zweiten Team mitzuspielen. Das Losglück meinte es besonders schlecht mit uns, so das wir in der ersten Runde gegeneinander spielen mussten. Im ersten GF-Team waren Freezer, Gonzo, Rough,TieStone und Kilian und im zweiten Team Vanderbelt, Striker, Chredo, Logan und Schnien. Damit war das Ergebnis schnell absehbar und das erste Team schickte uns ziemlich eindeutig ins Looser-Bracket!

Die Niederlage hatte meine Laune ziemlich gedrückt und nachdem ich mir zum mindestens zwanzigsten mal schwor, nie wieder CoD zu spielen, erblickte ich einen hellen Schein in der Halle. Meine Augen begannen zu funkeln und sah etwas vertrautes, welches mir schon immer in solchen schweren Stunden geholfen hatte! Schnien hatte nämlich eine Flasche Jim Beam mitgebracht und nach kurzem betteln und flehen schenkte Sie mir eine Hammermischung ein welche meine Fußnägel zu aufrollen brachte! Den restlichen Abend hatte ich mich dann auf die Bar (und die Bunnys) konzentriert und ging dann gegen 5 Uhr ins Auto um zu schlafen.


Der nächste Tag begann für mich dann gegen 9 Uhr, da meine Blase mittlerweile jedem Staudamm Konkurrenz gemacht hat. Zurück in der Halle konnte ich sogar noch ein kostenloses Brötchen ergattern, welche es traditionell jeden Samstag auf einer C-Maxx gibt. Nach vergeblichen versuchen mein äußeres mit Wasser, Seife, Bürste und Haarspray wieder herzurichten entschloss ich mich dafür das dass Basecup tief ins Gesicht gezogen, ein Bier und eine Zigarette reichen müsste. Gegen Mittag startete dann wieder das CoD-Turnier in dem unser erstes Team weiterkam und das zweite Team ausschied.

Danach mussten wir nach einem Freilos auch im BF2-Turnier ran. Unser erster Gegner war K2. Als Map hatten wir uns auf Strike at Karkant geeinigt. Nachdem Steinie und ich uns, mithilfe etlicher Biere, eine neue Taktik erarbeitet hatten wurde diese nur noch unseren Spielern vermittelt und es konnte losgehen. Es war ein sehr spannendes Spiel aber die neue Taktik funktionierte und wir gewannen beide Runden!

Gegen 17 Uhr ging dann die große Verlosung los. Anstatt die Preise für die Turniere zu nutzen wurden diesmal alle Preise verlost. Somit hatte jeder die gleiche Chance auf einen Gewinn. Es versammelten sich alle Teilnehmer der Lan an der Bühne und es wurden nacheinander die Gewinner gezogen. Nebenbei schmissen die C-Maxx Orgas "Give-Aways" in die Massen. Nachdem ich zwei Schlüsselanhänger und einen Kalender an den Kopf bekommen hatte, zog ich es vor die Verlosung aus sicherer Distanz in der Bar weiter zu verfolgen. Einen Sonderpreis hatten die Orgas allerdings für TieStone aufbewahrt. Da dieser so häufig nachgefragt hatte, wo die C-Maxx in Buchholz wäre, bekam er einen BF2-Kompass geschenkt und Gonzo bekam ein Tarnhemd, damit er sich besser vor seinem Computer verstecken kann!

Danach spendierten die Orgas noch 100 Kurze (Sauren) an der Bar und es wurde richtig abgefeiert! Zwischenzeitlich hatte Desy vom RTG-Clan seine Kamera in einem separaten Raum aufgebaut, damit jeder sich über eine Videobotschaft bei den Orgas bedanken konnte. Ich denke wir haben dort keinen allzu guten Eindruck hinterlassen, da bei einigen der Alkohol schon gut angeschlagen hatte! Danach war unsere Aufgabe aber wieder einfach, ab in die Bar und regeln!

Gegen 23 Uhr kam Kilian dann auf mich zu und erklärte mir, das wir heute noch das Halbfinale in BF2 spielen müssten. Ich dachte mir, kein Problem! Ich habe nur 1,8 Atü auf dem Kessel, was soll da noch schief gehen! Ich hielt also schnell meinen Kopf unter den Wasserhahn und überschwemmte meinen Körper mit nichtalkoholischen Getränken. Nach weiteren fünf Minuten Schock-Therapie (ich stellte mir meine Frau, mit meiner Kreditkarte, im Kaufhaus vor) konnte es losgehen. Wir traten gegen Netborstel auf der Map Strike at Karkand an. Die Taktik war ja bekannt und auch diesmal ging alles glatt und wir konnten den zweiten Sieg erringen!

Nach dem Spiel erklärte ich, in meiner Funktion als Squad-Leader, das heute kein BF2-Turnier mehr gespielt wird (endlich mal ein Vorteil des Jobs). Nun konnte in der Bar ausgiebig weiter gefeiert werden! Gegen 5 Uhr bin ich dann ziemlich voll wieder in meinen Wagen gerobbt und habe mit meinem Schlafsack Mumie gespielt!

Am Sonntag morgen um 9 Uhr war der Stausee in meiner Blase kurz vorm überlaufen und ich entschied mich dann doch lieber aufzustehen und die Toiletten mit meinem Besuch zu beehren! Danach ging es in die Halle zurück wo einige Leute in heller Aufregung waren. In der Nacht hatten ein paar Diebe sich über den Schlafsaal in die Halle geschlichen und den Leuten von K2 etliche Sachen gestohlen. Die Krönung dieser Diebstähle war aber die Entwendung eines RAM-Riegels aus einem laufenden Rechner! Wie bescheuert muss man dafür sein? Das Mainboard war natürlich hinüber und den Riegel können die Diebe als Nasenpiercing nutzen!

Damit war das Finale des BF2-Turniers gegen K2 natürlich hinfällig, da unter anderem auch noch Para´s Laptop geklaut wurde. Im CoD-Turnier ging es dann weiter und unsere Jungs lieferten sich im Halbfinale eine echte Zitterpartie! Im letzten Angriff schaffte TieStone dann das unmögliche und erledigte als letzter GF´ler vier Gegner im Alleingang! Im Finale mussten sich dann unser CoD-Team gegen einen sehr starken Gegner geschlagen geben!

Danach wurde dann allgemein eingepackt und wir schafften unsere Rechner in die Autos. Zum Schluss verabschiedete man sich noch herzlichst untereinander und von den C-Maxx Orgas und wir fuhren noch schnell zu Mc Donalds um noch ein Burger zu verschlingen! Danach ging es ab nach Hause!

Im nachhinein kann ich sagen, das die C-Maxx mal wieder absolut genial war und das es traurig ist das dies die letzte Ihrer Art war! Vielen Dank an die ganzen befreundeten Clans und die C-Maxx Orgas für dieses tolle Wochenende!

Als kleiner Trost stehen dieses Jahr noch zwei Lan-Events an, wo die Game - Foundation auch wieder vertreten sein wird: Die Play-Grounds und die NorthCon!

Seite: 1
Seiten: -


Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.