Register
Lost Pass
SPECIALS
LATEST WARS
MEDIA PLAYER
CONTENT
Review - C-MaxX I (2002)
Verfasst von Kilian am 03.11.2009 um 15:57 Uhr

(09.08.-11.08.2002)

Verfasser: Unbekannt

Teilnehmer: OnkelMatze, Paratrooper, Texas, Dracolea (GF.Team.GAT), Narkotika (GF.Team.Skade), Chaos (GF]I[) , Oberst (GF.fun.member) und als Gast Looper.       


Die LAN fing für Chaos und Narkotika schon einen Tag vorher an. Narkotika holte den mehr als schwer beladenen Chaos vom Hamburger Hauptbahnhof ab. Nachdem alle Sachen (3 x Bigtower, diverse Motherboards und Hardwarekleinteile) im Auto verstaut worden waren, fuhren beide zu Narkotika nach Hause. Voller Vorfreude wurde das neue Mainboard für Narko ausgepackt. Nachdem der alte Rechner in seine Einzelteile fachgerecht (Chaos *lol*) zerlegt worden war wurde das neue Board auch gleich ins neue Gehäuse gebaut.
Es erwartete uns nach dem ersten hochfahren ein dicker fetter BLUESCREEN. Wir lösten das Problem innerhalb kürzester Zeit (36 Stunden mit diversen Kisten Bier und Zigarettenschachteln). Nachdem der Rechner endlich lief trafen wir eigentlich 7 Stunden zu spät auf der LAN in Buchholz ein. Zu unserer Freude funktionierte das Netzwerk gerade mal seit 5 Minuten. So hatten wir nichts wesentliches verpasst.
Nach herzlicher Begrüssung der anderen Clanmitglieder ( "Schnauze Chaos !", "Muni" Narko und "Ist ein Admin da?" bauten auch wir unsere Rechner auf. Die anderen waren wegen der zuvor bestehenden Netzwerkprobleme doch etwas frustriert und hatten aus Langeweile alle Biervorräte ausgetrunken.
Aber nun sollte es mit Vollgas losgehen. Zuvor musste jedoch der Rechner von Texas zusammengebastelt werden. Hierauf wollten wir aus Sympathie zu Texas eigentlich nicht eingehen, machen es jedoch trotzdem *gg*. Einwurf von Texas : "Wo sind meine Pornos hin?" Zurück zu Texas, der armen Wurst. Nachdem das Mainboard fachgerecht (*lol*) eingebaut worden war, lief naürlich nichts mehr.
Aus lauter Frust versuchte Texas bei den netten Damen hinterm Tresen zu landen. Dieses wurde natürlich keine Punkt - sondern eine Bruchlandung. Unsere anderen Jungs schauten erstmal wo sie denn nette Filmchen (auch genannt "Lattenwestern" leechen konnten. Irgendwie hatten wir den Eindruck, dass sie bei der Suche Erfolg hatten.
Ans Zoggen war erstmal nicht zu denken. Nachdem die Platten sich langsam füllten, begangen wir uns seelisch auf das Turnier vorzubereiten, Texas nicht. Seine Kiste lief immer noch nicht. Samstagmorgen gegen 09.00 Uhr löste sich das Mainboard im wahrsten Sinne des Wortes in Rauch auf. Das Gehäuse blieb heile der Rest nicht. Da unser Kumpel Texas ja über genügend Barmittel verfügt, fuhr er zum Hardwareladen (Name der Redaktion bekannt) und lies sich dort über das Ohr hauen (ca. 50 € zuviel bezahlt). Bei Chaos wäre es günstiger geworden.
Das Ding mit der Theke klappte immer noch nicht. Zu guter letzt lief der Rechner (der neue !) wider Erwarten doch noch. Samstag abend konnte Texas voll ins Geschäft einsteigen.

Ach ja, gezoggt haben wir ja auch noch.
Im RTCW 2on2 stellten wir drei Teams. Hier spielten:
Team 1 OnkelMatze / Dracolea
Team 2 Narkotika / Paratrooper
und Team 3 Looper / Chaos (*lol*).


Alle erhielten Freilose wir nicht. Team 1 konnte sich souverän durchsetzen und trafim Halbfinale auf die Jungs von COH Team 2. Dieses Game wurde das spannendste 2on2. Am Schluss konnte sich COH in der Verlängerung mit 3:2 durchsetzen. Team 2 traf im ersten Game auf EFU und unterlag nach saumässigem Spiel (einer von uns beiden) mit 1:3. Team 3 (*lol*) spielte auch. Sie verloren chancenlos gegen ein No-Name Team mit 0:4. Als Sieger des 2on2 stand am Ende nicht überraschend Team 1 COH fest. Nach dieser anstrengenden Runde versuchten sich einige an anderen Games (alle ausser CS).
An dieser Stelle erhielt der Oberst einen mündlichen Verweis, da festgestellt wurde, dass er Gaunderschdraik auf der Festplatte hatte. Er stand kurz vorm Clanrauswurf. Von nun an wird er nur noch "CheaterO" genannt.

Zwischenzeitlich hatten wir uns für das RTCW 6on6 angemeldet. Texas und Chaos wurden an das Team EfU verliehen.
Insgesamt hatten sich vier Teams für das 6on6 RTCW gemeldet. Wir trafen im ersten Spiel gegen das Team von BNDC. Diese gaben nach 9 Minuten auf. Zu diesem Zeitpunkt führten wir mit 3:0. Im Endspiel trafen wir am Sonntag Mittag auf die Jungs von COH.
Als Map wählten wir Base und COH Aussault. Überraschend gewannen wir die erste Stopwatchrunde auf mp_base, nachdem wir die vorgegebene Zeit von COH unterbieten konnten. Wir führten mit 1:0 *jubel* In der Folgezeit kam COH immer besser ins Spiel und wir verloren die zweite Runde auf Base. Matchstand 1:1 Nach einer kurzen Pause traten wir auf mp_assault an. Der Klassenunterschied machte sich hier deutlich bemerkbar und es es gelang uns nicht zu planten. COH war das deutlich eingespieltere Team und gewann auf Aussault mit 2:0. Somit stand der Sieger des 6on6 fest.

Wir gratulieren hier nochmals einem fairen und suppernetten Team.
Fazit: LAN`s sind super !
Es ist toll die Gesichter seiner Clankollegen und andere Clans mal im Real-Life zu sehen und sich gegenseitig näher kennenzulernen. Wir sind zwar alle übermüdet, aber trotz aller Widrigkeiten im Vorfeld wird diese Lan in guter Erinnerung bleiben.
Die nächste Lan kommt bestimmt !

Seite: 1
Seiten: -


Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.