Register
Lost Pass
SPECIALS
LATEST WARS
MEDIA PLAYER
CONTENT
Neues zu Homefront
06.03.2011 um 22:19 Uhr - Striker

Am 15.03.2011 erscheint hierzulande der inoffizielle Nachfolger von Frontlines-Fuel of War, mit dem Namen Homefront. Für diejenigen, die noch nicht wissen, was Homefront ist, sei kurz gesagt: Kaos Studios, die Macher der Desert Combat Mod für BF42, bringen mit Homefront ihr zweites Spiel nach eben jenem FFOW heraus. Das Game spielt im Jahre 2027 und Nordkorea hat die USA eingenommen. Im Vorspann soll die Geschichte, wie es dazu kam, erklärt werden. Im Singeplayermodus schliesst du dich einer Widerstandsgruppe an und kämpfst an der "Heimatfront". Im Multiplayer darf man wohl wieder eine starke Anlehnung an Battlefield und na klar FFOW erwarten. Dies nur als Überblick. Nun aber zu den Neuigkeiten:



Dass Homefront auf die Unreal Engine 3 setzt, ist altbekannt. Interessant dürfte aber sein, dass Homefront das meistvorbestellte spiel von THQ aller Zeiten ist. Und gerade die Esports-Community darf sich Hoffnung machen, dort ein feins Game zu bekommen. Homefront setzt zwar auf steam. aber es sollen dedizierte Server zur Verfügung gestellt werden. da bislang hierfür nichts über ein bezahlmodell bekannt geworden ist oder über exklusive serveranbieter o.ä. darf man leise hoffen, dass die Serveriles frei zur verfügung stehen werden. das kann gerade für LAN-Party ein interessanter Aspekt werden.
Die ESL steht auch schon Gewehr bei Fuss und will nach Release direkt mit Ladder und Cups und wohl sogar einer (europäischen?) EAS starten.
Da das Spiel viele Admin-Möglichkeiten bieten soll, sollen Competition-Settings möglich sein.
Achso, zum Gameplay selbst: Die Mods an sich sind noch nicht bekannt. Vor einiger zeit bereits hieß es mal, dass im Multiplayer auch Flaggenbasen eingenommen werden (wie Bei BF). Allerdings sollen die Flaggenpunkte nach einiger Zeit wechseln. Dmait wäre es eine Mischung aus Domination und Headquarter. Für den Public-spielbetrieb haben sich die macher auch etwas einfallen, den sogenannten Battlecommander. Wenn ein Spieler eine Killserie hinlegt, bekommen aus dem anderen team einige Spieler den Spezialauftrag, diesen Spieler zu erledigen und bekommen dessen Position auch auf der Map (grob) angezeigt. macht der Killstreak-Spieler noch mehr Kills, bekommen immer mehr Spieler den Auftrag, diesen zu töten.

Man darf gespannt sein




Kommentare 4
Seite < [1] >
07.03.2011 um 00:01 Uhr
Femix

21.08.2017
Ort: -
Beiträge: 248
Oh oh Striker hat ein Spiel gesichtet...

R.I.P. Homefront

Spass beiseite kann ein gutes Spiel werden ...zumindest was den SP angeht zum MP kann ich wenig sagen da ich Frontlines nie gespielt hab werds mir aber denk ich ma holen^^
07.03.2011 um 11:47 Uhr
z3ro

14.06.2017
Ort: -
Beiträge: 188
07.03.2011 um 12:31 Uhr
Kilian

04.08.2017
Ort: Kiel
Beiträge: 312
Abwarten, beobachten und im richtigen Moment zuschlagen. Oder eben nicht.
13.03.2011 um 11:41 Uhr
Steiner

23.07.2016
Ort: -
Beiträge: 324

Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.